Stay in touch for the latest updates, research and special programs.


Advanced Aesthetic and Preventive Dentistry

Rein weißes, strahlendes Lächeln – Zahnaufhellung 2.0

 

Professionelle Zahnaufhellung ist ein erfüllender und gefragter zahnmedizinischer Eingriff, der dazu dienen soll, den Kontrast des Lächelns zu den anderen ästhetischen Gesichtsmerkmalen zu erhöhen. Dies wurde schon bei den alten Ägyptern als Methode praktiziert, um die sozialen Interaktionen zu beeinflussen, indem durch das strahlende und helle Lächeln Gesundheit, Schönheit und Wohlstand kommuniziert wurden. Auf den ersten Blick wirkt das Verfahren ziemlich aggressiv durch den Gebrauch von leistungsstarken Sauerstoff freisetzenden Substanzen, den Peroxiden. Viele Patienten haben deswegen Bedenken, ebenso hält sich das Gerücht, das Verfahren sei schmerzhaft.

In meiner mehr als 18-jährigen Erfahrung in der Anwendung verschiedener Zahnaufhellungssysteme (Laser, Blaulicht, Einsätze, Streifen etc.), sowohl in den USA als auch in Europa, können die Zähne in der Tat Schaden nehmen: wenn das Verfahren nicht ordentlich durchgeführt wird oder häufiger mit Zahnaufhellungssets für zuhause. Ja, die Angst vor Zahnaufhellung kann berechtigt sein, weil es den Zahnschmelz beschädigen kann. Aber gleichzeitig kann Zahnaufhellung sehr nützlich für die Zähne sein.

Wie funktioniert Zahnaufhellung?

Das professionelle Verfahren beinhaltet leistungsstarke, auf Peroxid basierende Gele, die nur auf den Zahnschmelz aufgetragen werden. Sie entfernen alle Verfärbungen auf der Oberfläche durch Oxygenierung und zerlegen die Verbindung des Chromophors zu langen, dunklen Molekülen innerhalb des Zahnschmelzes. In der Zwischenzeit werden die künstlichen Mineralstoffe ebenfalls herausgezogen, was den Zähnen eine durchsichtigere Erscheinung verschafft. Nach der Aufhellung sind die Zähne empfindlicher für Verfärbungen und Kratzer. Wird jedoch direkt nach dem Verfahren eine auf Carbamidperoxid basierende Bleichmethode verwendet, eine Pufferlösung von Wasserstoffperoxid, werden die Zähne mit hochwertigem, Fluorid gebundenem Kalzium remineralisiert. Der Zahnschmelz wird dadurch stärker als vor der Aufhellung! Die erste Forschung auf diesem Gebiet wurde in Japan, an der Showa Universität in Tokyo, angestoßen, wo herausgefunden wurde, dass Aufhellung in der Zahnarztpraxis viel „nützlicher“ für die Zahnstruktur ist, als das Aufhellen zu Hause. Dies liegt sowohl an dem besseren Remineralisierungsmuster als auch der erhöhten Zahnschmelz-Resistenz gegen Säuren im Mund.

Was spricht gegen eine Zahnaufhellung?

Karies, Risse im Zahnschmelz, übermäßiger Biofilm, Zahnstein, Parodontose mit Zahnfleischrückgang – die Freilegung der Wurzeloberflächen könnte zu einer starken Schmerzempfindlichkeit führen, wenn diese nicht ordnungsgemäß verdeckt werden. Mit anderen Worten, bevor eine Zahnaufhellung in Erwägung gezogen wird, ist eine sorgfältige, zahnärztliche Untersuchung notwendig. Um die besten Ergebnisse zu erzielen und die Schmerzempfindlichkeit auf ein Minimum zu reduzieren, ist es nötig, dass die Verfahrensart und der Ablauf der Zahnaufhellung, zusammen mit anderen zahnärztlichen Verfahren, individuell abgestimmt werden.

Was sind die Vorzüge einer Zahnaufhellung?

Der größte Effekt ist der verstärkte Kontrast des Lächelns gegenüber den anderen Gesichtsmerkmalen. Abhängig von Teint, Augenfarbe, dem Weiß der Augen, Lippenform und Haarfarbe, kann der frisch aufgehellte Farbton changieren zwischen sehr dominant (bei dunklerer Hautfarbe, dunklen Augen und dunklen Haaren) und in Einklang mit dem Gesicht sein (hellere Haut, blaue Augen, blondes Haar). Zahnaufhellung ermöglicht ein deutlich helleres Lächeln, welches professionell rein, „weiß“ und natürlich zu der Nuance abgetönt werden kann, die am besten zur persönlichen, ästhetischen Auffassung passt. Für den Patienten ist der emotionale Gewinn meist enorm und die sozialen Vorzüge erheblich.

Gleichzeitig gewinnen die Zähne mit dem professionell durchgeführten Remineralisierungsprotokoll eine frisch aufgegossene hochqualitative Mineralschicht, die sie gegen säurehaltige Lebensmittel stärker macht.

Es ist aber wichtig zu wissen, dass Zahnaufhellung nicht beständig ist. Die Nuance der Zähne wird mit der Zeit zum ursprünglichen Ton zurückkehren (dies kann innerhalb von Monaten oder Jahren erfolgen). Es ist nicht möglich, die Zähne dauerhaft aufzuhellen. Diese ist nur mit maßgeschneiderten Verblendungen aus Porzellan möglich.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass Zahnaufhellung ein sicheres und nützliches Verfahren ist, so lange es mit Produkten durchgeführt wird, die speziell auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten sind und der Zahnarzt das entsprechende Protokoll für die Zahnaufhellung, Remineralisierung und Aufrechterhaltung/ Tönung der Nuance korrekt durchführt.

Costin Marinescu
Dr.-medic stom., D.D.S. (USA)

 

 

Haben Sie noch Fragen?! 

Leave a comment: